Crysis 2

0
(0)

In der großen weiten Welt von Crysis 2 wimmelt es nur so von menschlichen Gegnern und fiesen Aliens. Erfreulicherweise stellt sich dabei die KI weitaus intelligenter an, als die aus dem ersten Teil. Zudem agiert der Feind mit steigendem Schwierigkeitsgrad aufmerksamer. Wie man seine Feinde nun eliminiert, bleibt einem selbst überlassen. Dazu gibt es gleich mehrere Möglichkeiten: Entweder man greift auf sein großes Waffenarsenal zurück und verlässt sich im Eifer des Gefecht auf seine Panzerung oder sucht Alternativen und schleicht sich an den Feind heran.


     
Crysis 2 setzt auf die CryEngine 3 und die lässt den Ego-Shooter authentisch rüberkommen. Zwar ist die Technik nicht mehr ganz auf dem neusten Stand, aber optisch hat das Spiel all unsere Erwartungen erfüllt. Dennoch wird man das Gefühl nicht los, dass der Fokus auf der Konsolenfassung lag und daher auch nicht wirklich viel Wert auf mehr Einstellmöglichkeiten für die PC-Fassung gelegt wurde. Das Ganze hat wiederum auch etwas Positives, denn Crysis 2 läuft sogar auf älteren Systemen mit voller Auflösung und der höchsten Detailstufe ruckelfrei. Dabei strotzt die Spielwelt nur so vor Details und wirkt lebendig.
Leider hat es unserem Helden im zweiten Teil der Crysis-Reihe die Sprache verschlagen. Also haben wir unsere Hoffnung in die Synchronsprecher der Zwischensequenzen gelegt, die uns aber nicht überzeugen konnten. Erstklassig präsentiert sich dagegen die authentische Soundkulisse und die Hintergrundmusik, bei der Hans Zimmer seine Hand im Spiel hatte.

Das Highlight in Crysis 2 ist der Multiplayer-Modus. Dieser bietet Platz für bis zu 16 Spieler und hält gleich sechs Modi mit Karten bereit. Der Clou: Im Mehrspielermodus gibt es weitaus mehr Upgrades als im Einzelspielerpart. Für die nötige Motivation sorgen ein Rangsystem sowie Erfahrungspunkte, die man von Spiel zu Spiel sammeln kann. Außerdem ermöglichen die verschiedenen Nanosuit-Funktionen verschiedenste taktische Variationen im Bereich der Nah- und Fernkampftechnik.

Pros

Pros

  • authentische Spielewelt
  • detaillreiche Grafik
  • verbesserte KI
  • knackige Story
  • Spielzeit 10-12 Stunden
  • packender Multiplayer-Modus
  • Waffenupgrades

Cons

Cons

  • Gameplay zu linear
  • Bugs (z.B. Clipping)
  • zu wenig Gegnersorten
  • überflüssige Nano-Anzug Funktionen
  • Steuerung für Konsole ausgelegt

Bewerte diesen Artikel

0 / 5. 0


Vorheriger

Crysis 2

The Secret World – Erster Trailer bestätigt Gerüchte

Nächster

Schreibe einen Kommentar