FIFA 2014

0
(0)

Karrieremöglichkeiten

Auch in diesem Jahr gibt es jede Menge Spielmodi wie Anstoss, Karriere, Saison sowie eine Bundesliga, die online gespielt werden kann. Ein weiteres Highlight ist das Kartensammelspiel Ultimate Team. Die Aufgabe des Spielers ist es, den perfekten Club aufzubauen und diesen zum Erfolg zu führen. Man baut also Mannschaften auf und versucht die Teamchemie zu optimieren. Die Zufriedenheit eines Spielers wird dabei durch einen farbigen Punkt unter der Spielerkarte angezeigt. Dabei muss man darauf achten gewisse Übereinstimmungen zwischen den Vereinen, Nationalität und Ligen der einzelnen Spieler zu finden. Eine farbige Anzeige hilft dabei, die richtige Übereinstimmung zu finden. Bei einem Sieg winken tolle Spiel-Belohnungen und natürlich der Erfolg der Mannschaft. Aber auch eine schlechte Team-Chemie muss nicht immer eine Niederlage bedeuten. 

Andere Modi wie Anstoss halten ebenfalls verschiedene Team-Management-Funktionen bereit. Ob man die Mannschaftsaufstellung ändern, die Spielweise des Teams anpassen oder aber Taktiken dem Controller zuweisen möchte, es bleiben kaum Wünsche offen. An dieser Stelle suchten wir die Turniere Champions League und die Euro League vergebens.

 

Technik

Aus technischer Sicht spielt FIFA 14 noch immer in der ersten Liga. EA hat dem Fußballspiel unter anderem detailliertere Spieleranimationen spendiert. Dabei sehen die Spieler den echten Fußball-Stars zum Verwechseln ähnlich. Aber auch die Kommentatoren Manni Breuckmann und Frank Bischmann heizen das Stadion ein und sorgen damit für eine tolle Atmosphäre. Witze auf Kosten der Spieler dürfen natürlich nicht fehlen.

Die Steuerung geht ist komplett überarbeitet worden und geht auch diesmal nach ein paar Übungsstunden leicht von der Hand. Zwar werden Anfänger, die FIFA zum allerersten Mal spielen, mit den vielen Tasten-Funktionen überfordert sein, aber das ist alles eine Frage der Übung. Neben der bekannten Steuerung mit "WASD" gibt es Tasten für Steilpass, Heber/Flanke/Kopfball, Schuss, Kurzer Pass, Laufen in die Spitze und eine Temposteuerung. Mit den Pfeiltasten legt man Mentalität und Taktiken fest. Wer anfangs Schwierigkeiten damit hat, sollt sich im Skill-Modus die verschiedenen Übungen anschauen.

Pros

Pros

  • übersichtliches Menü
  • zahlreiche Spielmodi
  • Trainingsmöglichkeiten im Skill-Modus
  • verbissene Zweikämpfe
  • tolle Stadion-Atmosphäre
  • Grundtempo gedrosselt
  • verbesserte Ballphysik
  • kurze Ladezeiten
  • KI agiert agressiver
  • fünf Schwierigkeitsgrade
  • originale Gesänge der Fankulisse
  • Kartensammelspiel Ultimate Team
  • Multiplayer mit Spaßfaktor-Garantie

Cons

Cons

  • Grafik etwas verstaubt
  • Steuerung mit Tastatur nicht immer präzise
  • schwache Gegner-KI
  • PC-Version ohne Ignite-Engine

Bewerte diesen Artikel

0 / 5. 0


Vorheriger

Battlefield 4 – Altersfreigabe ab 18 Jahren erhalten

Grand Theft Auto V – Gerüchte um PC-Version

Nächster

Schreibe einen Kommentar